Praxis für ganzheitliche Physiotherapie Keller

Leitung: Gerlinde Schmidt

Manuelle Therapie

Die Grundlage der Behandlung sind spezielle Grifftechniken, welche helfen, die Beweglichkeit von Gelenken, Muskeln und Nerven zu verbessern und Schmerzen zu lindern, insbesondere Gelenkblockaden aller Extremitätengelenke, speziell auch der Wirbelsäule mit häufigen Blockade der Kreuz-Darmbeingelenke, kurz ISG-Blockade.

Der Physiotherapeut kann berufsbegleitend eine Fachausbildung mit mindestens 300 Unterrichtsstunden belegen und mit einer Zertifikatsprüfung abschließen und ist damit berechtigt die Verordnung vom Arzt Manuelle Therapie, kurz MT mit seinen speziell erworbenen Fachkenntnises durch zu führen.

So ist die MT bestens geeignet Verletzungen (Sport, Auto – Arbeitsunfälle ) und Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Arthrose, Bandscheibenschäden, Fehlfunktionen, Mobilitätsstörungen und Blockaden zu behandeln. Sie können damit gut verbessert und oft wieder in Richtung Gesundung geführt werden.

Zurück